Inhalt

November

[Text]
  • Datum: 12.10.2017

    Birkenpilz

    Der November ist für Pilzsammler ein Monat, in dem sie noch erfolgreich auf die Suche gehen können. Ein beliebter Speisepilz ist der Gemeine Birkenpilz. Er lebt in Symbiose mit Birken und ist nur in ihrer Nähe zu finden.

  • Datum: 22.11.2021

    Feuerwanzen

    Feuerwanzen werden ca. 1 cm groß. Die auffällig schwarzrot gefärbten Tiere sind sehr gesellig. An sonnigen Tagen im eigentlich insektenarmen Winter sitzen manchmal mehrere hundert Wanzen am Fuß von Lindenbäumen.

  • Datum: 29.09.2022

    Specht-Tintling

    Der Specht-Tintling ist ein eher seltener Pilz, der hauptsächlich in Buchenwäldern zu finden ist. In unserer Samtgemeinde kommt er, warum auch immer, in der Nähe von kommunalen Einrichtungen vor. Beim Rathaus in Nienhagen, der Naturkontaktstation Wathlingen und beim 4G Park in Wathlingen.

  • Datum: 19.11.2021

    Frostspanner

    Schmetterlinge vermutet man in der kalten Jahreszeit eher weniger. Aber Frostspanner fliegen von November bis Dezember und tauchen am Abend manchmal auch an Fensterscheiben auf. Es gibt mehrere, zum Teil schwer unterscheidbare Arten. Die Weibchen dieser Falter können nicht fliegen.

  • Datum: 03.10.2017

    6 Geweihförmige Holzkeule

    Die Geweihförmige Holzkeule ist ein kleiner Pilz, der von Oktober bis März auf Baumstümpfen von Laubbäumen wächst. Die Pilzspitzen sind hell und oft verzweigt. Sie erinnern an ein Hirschgeweih.

  • Datum: 21.12.2019

    6 Männliche Kornweihe

    Kornweihen, deren Heimat im nördlichen Skandinavien und in Sibirien liegt, sind im Winter regelmäßige Gäste in unserer Samtgemeinde. Die Männchen haben ein auffällig blaugrauweißes Gefieder.

  • Datum: 24.11.2021

    7 Weibliche Kornweihe

    Weibliche Kornweihen haben ein bräunliches Federkleid. Bei der Jagd auf Mäuse fliegen Kornweihen mit vielen plötzlichen Wendungen nur knapp über dem Boden. Es ist dann eine spektakuläre Flugschau.

  • Datum: 23.11.2019

    8 Judasohr

    Das Judasohr ist ein häufiger bräunlicher Pilz, der an Laubbäumen wächst. Er wird bis zu 10 cm groß und ist bei uns oft an Schwarzem Holunder zu finden.

  • Datum: 25.09.2021

    9 Maronenröhrling

    Der Maronenröhrling ist neben dem Steinpilz der bekannteste Speisepilz, den man in unseren Nadelwäldern findet. Große Maronen können einen Hutdurchmesser von bis zu 15 cm erreichen.

  • Datum: 23.11.2021

    10 Mäusebussard

    Der Mäusebussard ist ein bei uns häufiger Greifvogel. Gerade im Winter, wenn die Bäume keine Blätter mehr tragen, lässt er sich leicht auf den Bäumen entdecken.

  • Datum: 10.10.2021

    11 Schopftintling

    Der Schopftintling wird bis zu 10 cm hoch und wächst meist in größeren Gruppen. Jung ist er weiß und zylinderförmig. Im Alter öffnet sich der Hut und verwandelt sich dann in eine tintenartige Flüssigkeit.

  • Datum: 11.11.2019

    12 Silberreiher

    Die Heimat der Silberreiher liegt in Südosteuropa. An grauen Herbst- und Wintertagen sieht man sie häufig auf unseren Wiesen oder an Entwässerungsgräben .