Inhalt

Die Abmeldung einer Wohnung ist nur dann erforderlich, wenn Sie aus dieser Wohnung ausziehen, ohne eine neue Wohnung im Bundesgebiet zu beziehen. Dies ist der Fall, wenn sie beispielsweise ins Ausland verziehen oder eine von mehreren Wohnungen aufgeben. Beachten Sie bitte hierzu auch die Hinweise in der Leistung zur Abmeldung eines Nebenwohnsitzes.

Bei einem Wohnungswechsel müssen Sie sich lediglich bei der zuständigen Meldebehörde der neuen Wohnung innerhalb von zwei Wochen anmelden. Diese informiert dann die Meldebehörde der Wegzugsgemeinde. Wenn Sie nicht umziehen, sondern lediglich eine von mehreren Wohnungen auflösen, müssen Sie diese Wohnung bei Ihrer Stadt- und Gemeindeverwaltung Ihres Hauptwohnsitzes abmelden.