Inhalt

Aufruf Wahlhelfer

Wahlen 2021

Demokratie live erleben – Werden Sie Wahlhelfer*in!    Wir brauchen Sie!

es ist wieder soweit. Am 12. September 2021 finden in Niedersachsen die allgemeinen Kommunal- und Direktwahlen (Kreistags- und Landratswahl, Wahl Samtgemeindebürgermeister*in, Wahl des Rates der Samtgemeinde, Wahl der Räte der Gemeinden Adelheidsdorf, Nienhagen und Wathlingen) und am 26. September 2021 eine mögliche Stichwahl für die Landrats- und/oder Samtgemeindebürgermeisterwahl zusammen mit der Bundestagswahl statt.

Für die Durchführung dieser Wahlen am 12.09.2021 und 26.09.2021 werden in den 13 Wahlvorständen in der Samtgemeinde Wathlingen rund 120 ehrenamtliche Wahlhelfer*innen benötigt.

Wir möchten deshalb noch einmal dazu aufrufen, in den Wahlvorständen mitzuarbeiten und sich als freiwillige Wahlhelfer*innen zu melden.

Haben Sie keine Angst! Sie müssen nichts Unmögliches leisten!

Als Mitglied des Wahlvorstandes haben Sie die Gelegenheit, Demokratie hautnah zu erleben und dabei neue Menschen kennenzulernen oder bekannte Gesichter wieder zu treffen!

Was muss ich am jeweiligen Wahlsonntag tun?

Gemeinsame Aufgaben der Wahlhelfer*innen sind im Wesentlichen folgende:

  • die Wahlberechtigung zu prüfen,
  • die Stimmabgabevermerke im Wählerverzeichnis einzutragen,
  • die Stimmzettel auszugeben,
  • die Wahlkabinen und Wahlurnen zu beaufsichtigen,
  • den ordnungsgemäßen Ablauf des gesamten Wahlvorgangs sicherzustellen,
  • und schließlich ab 18:00 Uhr die Stimmzettel der einzelnen Wahlen auszuzählen.

Dazu benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Allein wer zur/zum Wahlvorsteher/in und Schriftführer/in benannt wird, erhält ca. 1. Woche vor der Kommunal- bzw. Bundestagswahl durch das Wahlamt eine ausführliche Einweisung im Rahmen einer Schulung.

Die Wahllokale sind am Sonntag, den 12. September 2021 und am Sonntag, den 26. September 2021 jeweils von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Sie müssen auch nicht den ganzen Tag im Wahllokal anwesend sein. Alle Wahlhelfer*innen treffen sich morgens rechtzeitig vor Wahlbeginn in ihrem Wahllokal und vereinbaren eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht. Um 18.00 Uhr treffen sich dann wieder alle Mitglieder des Wahlvorstandes zum Auszählen der Stimmen.

Wahlhelfer kann jeder werden, der für die entsprechende Wahl wahlberechtigt ist. Für ihre Mitarbeit erhalten alle Wahlhelfer nach Beendigung der Auszählung vom Wahlvorsteher bzw. von der Wahlvorsteherin ein so genanntes „Erfrischungsgeld“ in Höhe von 45,00 € bzw. 50,00 € je nach Funktion ausgezahlt.

Sollten Sie Interesse haben, am 12.09.2021 zu den allgemeinden Kommunal- und Direktwahlen und/oder am 26.09.2021 zur evtl. Stichwahl und der Bundestagswahl in einem Wahlvorstand mitzuwirken, dann melden Sie sich bitte bei Herrn Arndt (Tel. 05144/491-47 bzw. Mail: andre.arndt@wathlingen.de)

Ich sage schon einmal vorab vielen Dank für Ihre Unterstützungsbereitschaft.