Inhalt

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist die Lebenswirklichkeit der Zukunft. Weltweit hat man sich gelebte Nachhaltigkeit zum Ziel gesetzt. Viele Kommunen in Niedersachsen sind bereits auf dem Weg, einige haben schon viel erreicht - so auch die Samtgemeinde Wathlingen mit dem „Wathlinger Weg“.  Eine nachhaltige Planung verspricht eine lebenswerte Gemeinde für alle und fördert die Wettbewerbsfähigkeit in Hinblick auf demografische Entwicklung. Sie belebt gleichzeitig die lokale Wirtschaft und reduziert langfristig Kosten. Aber gerade das gemeinschaftliche Erarbeiten von Zielen und Maßnahmen ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche kommunale Nachhaltigkeit.

Das Projekt KommN Niedersachsen

Nach dem die Samtgemeinde Wathlingen bereits als Modellregion an einem Projekt zur Kommunalen Nachhaltigkeit teilgenommen hatte, ist sie auch bei dem aktuellen Angebot der Kommunalen Umwelt-AktioN UAN dabei. In dem vom niedersächsischen Umweltministerium geförderten Projekt „Kommunale Nachhaltigkeit in kleinen und mittleren Kommunen in Niedersachsen“ unterstützt die UAN Städte und Gemeinden, sich des Themas Nachhaltigkeit umfassend anzunehmen. Ziel ist es, das Nachhaltigkeitsbewusstsein vor Ort zu fördern und Nachhaltigkeit im kommunalen Alltag immer weitreichender zu etablieren. Dafür bietet die UAN im Rahmen des Projektes eine maßgeschneiderte Begleitung in Richtung Nachhaltigkeit an.

Die Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit

Seit September 2020 nimmt die Samtgemeinde Wathlingen an dem Projekt KommN Niedersachsen teil. Nach einer erfolgreichen Auftaktveranstaltung hat sich eine Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit gebildet, die sich sowohl aus Bürgerinnen und Bürgern als auch aus Mitarbeitenden der kommunalen Verwaltung zusammensetzt. In einer gemeinsamen Bestandsaufnahme konnte bereits herausgefunden werden, welche Nachhaltigkeitsaktivitäten, Projekte und Initiativen schon in der Samtgemeinde bestehen. Die Ergebnisse finden Sie auf unserer Homepage unter: Unsere Samtgemeinde/Nachhaltige Kommune . Im Anschluss hat die Arbeitsgruppe daraus vier Themenbereiche ausgewählt, die die Schwerpunkte der Nachhaltigkeitsstrategie bilden sollen.

1.            Klima und Energie

2.            Natürliche Ressourcen und Umwelt

3.            Bildung

4.            Wohlbefinden

Im weiteren Prozess legt die Arbeitsgruppe nun Ziele und Maßnahmen fest und erstellt einen Fahrplan. Nach der Ermittlung von Handlungsbedarfen und -wünschen wird eine individuelle, auf die Samtgemeinde zugeschnittene Zielvereinbarung mit der UAN formuliert. Diese bildet die Grundlage für die Auszeichnung mit einem zeitlich befristeten kommunalen Nachhaltigkeitslabel, das wir selbstverständlich für die Samtgemeinde Wathlingen erreichen wollen. 

Sollten Sie Interesse haben, an der Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit mitzuwirken, sind Sie herzlich eingeladen sich einfach mit einer E-Mail bei Herrn Arndt, Andre.Arndt@wathlingen.de, zu melden

18.06.2021