Inhalt

Luca-App jetzt auch in der Samtgemeinde Wathlingen

Nun ist es soweit – die Samtgemeinde Wathlingen hat „Luca“.

Die Rathäuser und anderen Gebäude, auch die der Mitgliedsgemeinden, sind mit dem QR Code der Luca App zum Einchecken ausgestattet.

Mit der Luca-App wird die Erfassung von Kontaktdaten vereinfacht. Sie ersetzt im Grunde eine von Hand geführte Anwesenheitsliste.

Die von Luca erhobenen Daten werden anonymisiert erfasst und können im Falle einer festgestellten Infektion mit den Gesundheisämtern geteilt und Kontaktpersonen unmittelbar gewarnt werden.

Viele von Ihnen werden sich fragen, was denn der Unterschied zu der Corona-Warn-App der Bundesregierung ist, denn auch hier gibt es seit kurzem eine Eincheckfunktion.

Erst einmal – beide dienen der Pandemiebekämpfung.

Die Corona-Warn-App funktioniert passiv. Sie erfasst lange Kontakte mit anderen Menschen in der Nähe automatisch. Hat aber eine infizierte Person die App nicht installiert oder trägt ihre Infektion nicht in die App ein, erfolgt auch keine Information.

Der Nutzende wird lediglich informiert, dass ein Kontakt mit einer positiv getesteten Person stattgefunden hat. Eine Rückmeldung an das Gesundheitsamt findet nicht direkt statt.

Luca ist eine Ergänzung zur Corona-Warn-App. Sie hat eine Schnittstelle zu den Gesundheitsämtern und entlastet diese bei notwendig werdender Kontaktverfolgung.. Die erfassten Daten können im Falle einer festgestellten Infektion vom Gesundheitsamt ausgewertet und Kontaktpersonen unmittelbar gewarnt werden.

Installation und Einrichtung der Luca-App sind einfach und völlig unkompliziert. Sie müssen die App lediglich aus Ihrem App-Store herunterladen und einmal die eigenen persönlichen Daten eintragen.

Danach genügt der Scan im Rathaus, im Kaufhaus und hoffentlich auch bald wieder in Cafes und Restaurants.

Luca begleitet uns ein Stück weit zurück in die Normalität.

Bleiben Sie gesund!