Inhalt

Engagement Global fördert PCR-Testlabor in Truskavets

Unsere Partnerstadt Truskavets gilt als Stadt der Gesundheit und ist eine Kurstadt. Durch die Corona-Pandemie brachen die Gästezahlen dramatisch ein und legten den Kurbetrieb quasi lahm.

Es galt, unter dem Einfluß des Covid-19-Virus, vorrangig den medizinischen Schutz der Menschen zu stärken, indem Covid-19-Infektionen bei Einheimischen und Gästen der Kurstadt frühzeitig erkannt, entsprechend medizinisch behandelt und auch deutlich verringert werden.

In der Ukraine gibt es keine verpflichtende Krankenversicherung. Stattdessen sichert die Verfassung der Ukraine der Bevölkerung die kostenlose Gesundheitsvorsorge zu. Dies scheitert allerdings oft an der unzureichenden Finanzierung. Die Kosten für einen PCR-Test in einem privaten Labor betragen UAH 1.100,00, was für Ukrainer*innen mit einem Durchschnittsgehalt von UAH 10.500,00 pro Monat sehr teuer ist.

Weiteres Problem war, dass die Testproben zeit- und kostenaufwändig im 90 km entfernten PCR—Testlabor Lemberg untersucht werden mussten. Die Ergebnisse lagen erst nach ein bis drei Wochen vor.

Truskavets unterhält das städtische Krankenhaus „Truskavets City Hospital“ mit gut ausgebildetem medizinischen Personal und ausreichenden Räumlichkeiten.

Für die Einrichtung eines PCR-Labors vor Ort fehlten jedoch die finanziellen Mittel.

Das von Engagement Global entwickelte Projekt „Schutz der Bevölkerung vor COVID-19 durch Kontrolle von Coronvirusausbrüchen“ war hier die Rettung.

Für das PCR-Labor im „Truskavets City Hospital“ werden nun Geräte und Reagenzien beschafft. Das Personal erhält eine Schulung am Arbeitsplatz und führt dann die Testungen von Einwohner*innen und Urlauber*innen, die unter dem Verdacht stehen mit Covid-19 infiziert zu sein, durch.

Die Handhabung der Kombination aus Covid 19 Labortests und entsprechender Schutzmaßmaßnahmen erlauben es dann, die derzeitigen Einschränkungen schrittweise zu senken.

Der Tourismus, das soziale Leben sowie der Kurbetrieb sollen wieder möglich werden, Gäste zu Heilbehandlungen und Kuren kommen. Die Einnahmen sollen die finanzielle Lage vor Ort verbessern und die wirtschaftliche Situation unter gleichzeitig sicherer Kontrolle der Covid 19 Infektionen entspannen.

Dieses Projekt wird auf Antrag und in Verantwortung der Samtgemeinde Wathlingen durch „Engagement Global“ mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in Höhe von 50.000 Euro voll finanziert.

Die Projektlaufzeit beginnt am 20.04.2021 und endet am 31.12.2021.

Während dieser Zeit sind die Covid 19 Tests für Einwohner*innen und Gäste in Truskavets kostenfrei!

Ich freue mich sehr über diese großzügige Unterstützung.