Inhalt

Reisepass Ausstellung

Leistungsnummer: 99085001012000

Leistungsbeschreibung

Die Ausstellung eines Reisepasses muss beantragt werden.

Bei der erstmaligen Ausstellung gelten besondere Bedingungen.

Sofern Sie ins Ausland verreisen möchten, ist für die Einreise in einige Länder die Vorlage eines aktuellen Reisepasses notwendig. Er enthält Ihre persönlichen Daten und ein Lichtbild. Außerdem müssen Sie bei der Beantragung Fingeradrücke abgeben. Daten, Bild und Fingerabdrücke werden auf einem Chip im Reisepass gespeichert. 

Verfahrensablauf

Der Antragsteller muss für die Beantragung des Reisepasses (e-Pass) persönlich vorstellig werden. Der Antrag wird vor Ort mit dem Bearbeiter ausgefüllt. Der Antragsteller muss lediglich unterschreiben und Fingerabdrücke abnehmen lassen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hauptwohnsitz liegt.

Wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz in der Samtgemeinde Wathlingen haben, können Sie den Reisepass in den Bürgerbüros in den Rathäusern Nienhagen und Wathlingen beantragen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat (45 x 35 mm) im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen
  • ggf. bisheriger Reisepass
  • Personalausweis, falls der Antragsteller über keinen Reisepass verfügt

  • letzte aktuelle Personenstandsurkunde, wenn bei der Gemeinde, der Samtgemeinde oder der Stadt, in der der Hauptwohnsitz liegt, noch kein Dokument ausgestellt wurde

Jugendliche unter 18 Jahren müssen in Begleitung eines Sorgeberechtigten den Antrag stellen, das Formular "Zustimmungserklärung" von beiden Eltern unterschrieben vorlegen bzw. bei nur einem Sorgeberechtigten die Negativbescheinigung SORGERECHT des Jugendamts.

Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Verlängerung der Gültigkeitsdauer ist nicht möglich.

Bereits ausgegebene Pässe behalten auch nach dem 1. November 2005 ihre bis zu 10-jährige Gültigkeit. Das gilt auch für die zwischen November 2005 und November 2007 ausgestellten Pässe, die nur das digitale Foto enthalten.

Rechtsgrundlage

Was sollte ich noch wissen?

Der Reisepass kann nicht sofort nach der Antragstellung mitgenommen werden, da dieser in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt wird. Wird der Reisepass früher benötigt, kann ein Expresspass beantragt werden.

 

 

Auf der Internetseite  www.auswaertiges-amt.de  können Sie unter dem Stichwort "Reise- und Sicherheitshinweise" zu Ihrem Reiseland erfahren, welche Dokumente für die Einreise notwendig sind. 

 

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise/letzteaktualisierungen

 

Ein Reisepass kann nicht verlängert werden. 

 

Die Bearbeitungsdauer bei der Bundesdruckerei beträgt ca. 3 - 4 Wochen. Sofern Sie uns bei der Beantragung des Passes Ihre Mailanschrift hinterlassen, informieren wir Sie auf diesem Weg gerne, wenn Ihr Dokument geliefert wurde und zur Abholung bereit liegt. 

 

In dringenden Fällen können Sie einen Express-Reisepass beantragen. Dieser ist in der Regel innerhalb von 3 Werktagen abholbereit. Die Expressbestellung ist allerdings zusätzlich kostenpflichtig (siehe Gebühren).

 

In begründeten Ausnahmesituationen ist die sofortige Ausstellung eines vorläufigen Reisepasses möglich. Dieser ist bei Reisen jedoch nur begrenzt einsetzbar.